Menu
K
P

 

Katholischer Deutscher Frauenbund Langquaid

KDFB besichtigt Krematorium Hemau

Müller Karin (kdfb) on 12 Feb 2019

Am Montag unternahm der KDFB Langquaid seine Fahrt nach Hemau zur Besichtigung des Krematoriums

Am Montag unternahm der KDFB Langqauid seine Fahrt nach Hemau zur Besichtigung des Krematoriums. Immer mehr Menschen wünschen sich am Ende ihres Weges eine Feuerbestattung. Das Krematorium Hemau ist eines der modernsten und ökologisch vorbildlichtsten in Europa. Es wird auch als das "Grüne Krematorium" bezeichnet. Nach der Begrüßung durch Frau Haß-Jackisch und Frau Schwarz, wurden die Teilnehmer in einer aufführlichen Führung über die Feuerbestattung und Formen der Abschiedsnahme informiert. Es wurdern uns die verschiedenen Arten des persönlichen Abschiedsnehmen kompetent erläutert. Die Trauerfeier kann für den Verstorbenen individuell ( nach seinen oder den Wünschen der Hinterbliebenen) gestaltet werden. Auch Videoübertragungen von der Aussegnung bis hin zur Übergabe des Sarges  an die Kraft des Feuers sind möglich. Wir begutachteten die moderne Anlage welche zu 100 % mit Öko-Strom betrieben wird. Alle Fragen jeder Art  wurden stillvoll beantwortet. 

Das Krematorium Hemau verfügt auch über ein eigenes Kolumbarium.

Wir sahen den Trauergarten welcher über ein "mobiles Dach " verfügt, dass bei passender Witterung eine Zeremonie unter freiem Himmel möglich macht.

Im Anschluß wurden bei Kaffee und Kuchen die noch offenen Fragen beantwortet.

Bevor die Heimreise wieder angetreten wurde, machte Frau (Mann) noch einen Abstecher nach Laaber zur Confiserie Seidl.

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
8 mal 5  =  Bitte Ergebnis eintragen

Am Montag unternahm der KDFB Langquaid seine Fahrt nach Hemau zur Besichtigung des Krematoriums

KDFB Archiv: